Wenn besorgte Bürger über Steine stolpern @burgenblogger

Unbenannt

Der Burgenblogger (@burgenblogger) im Mittelrheintal hat den Diebstahl der frisch verlegten Stolpersteine beschrieben. Mehr als fünfzigtausend Menschen lesen seinen Artikel (enorme Leserzahl) und mehr als hundert kommentieren auf Facebook (https://www.facebook.com/burgenblogger/).

Viele sind enttäuscht oder sehr verärgert über den Diebstahl, der bislang nicht aufgeklärt ist. Und einige Leser finden selbst hier einen Platz, um mit antisemitischen, rassistischen Sprüche ihre Duftmarke zu hinterlassen. Manchen ist der Anlass gleich ganz egal und fabulieren von Flüchtlingen, die an allem Schuld sind. (Hinweis: Das mutmaßliche Täterfoto zeigt einen weißen, mittel-alten Mann.)

An der Diskussion kann sich jeder beteiligen und die Dinge „gerade rücken“.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s